26 Februar 2020

Jesus folgen

Speaker: Arno Rudnik

Der Herr Jesus Christus ruft in die Nachfolge.
Komm folge mir nach.
Christus nachfolgen, heißt das der eigene Wille, zu Grabe getragen wird.
Aber das geschieht nicht aus den eigenen Willen heraus, sondern dass geschieht, wenn uns Christus neues Leben schenkt und wir von Christus bekehrt werden.
Neues Leben ist die Voraussetzung, für die Nachfolge.
Das alte Leben ist gar nicht in der Lage Christus nachzufolgen.
Von Natur ist der Mensch Gott gegenüber
a. blind in seiner Erkenntnis
b. tot in seiner Willenskraft
c. Ja sogar feindselig in seiner Haltung.

1 Kor 2,14 : Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist Gottes, es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, denn es muss geistlich beurteilt werden.
Eph2,1 : Ihr wart tot durch eure Übertretungen und Sünden.

2 Tim 1,9 ´: Gott hat uns selig gemacht und berufen mit den heiligen Ruf, nicht nach unsern Werken, sonder nach seinem Ratschluß und nach der Gnade, die uns gegeben ist in Christus Jesus vor der Zeit der Welt.

Dieser heilige Ruf, ruft in die Nachfolge.
Komme folge mir nach.
Christusnachfolge bedeutet auch Nachteile in Kauf zu nehmen.
Christusnachfolge ist nicht kompatibel mit den postmodernen Zeitgeist

Euer Arno
Von der Ruhrpottmission